05 Die Hasen

Seit 1987 laufen die HASEN für den guten Zweck in Hochheim. Als Gründungsmitglied dieser grandiosen Veranstaltung ist es uns eine Ehre, auch 2019 wieder am Start zu sein. Da einige unserer Läufer bereits vor 32 Jahren dabei waren und die biologische Uhr leider nicht stehen geblieben ist, sind die Beine sicher nicht mehr ganz so schnell wie damals. Als dreimaliger Gesamtsieger in den 90er Jahren stand für uns neben dem guten Zweck der Veranstaltung auch immer der sportliche Erfolg im Fokus. Es wird uns große Freude bereiten, die jungen Hüpfer ordentlich vor uns her zu treiben. Die Idee des Laufs ist und bleibt jedoch das Wichtigste für uns. Es ist wunderschön, wenn gesunde Sportler mit Ihrer Fitness auf diesem Weg etwas für Menschen tun können, denen es körperlich leider nicht so gut geht. Wir wünschen allen beteiligten Mannschaften Erfolg und Spaß beim 24-stündigen Rundendrehen, hoffen auf gutes Wetter und möglichst viele spendenfreudige Zuschauer, die uns bis zum „Final Countdown“ am Sonntagmittag anfeuern und motivieren. Dem Organisationsteam und der sportlichen Leitung sagen wir jetzt schon Danke für die geleistete Arbeit und eine sicher wie immer perfekte Durchführung. Das Team der HASEN wird dem 24-Stunden-Lauf auf ewig die Treue halten. Bei der nächsten Austragung laufen sicher einige unserer Kinder mit. 🙂

 Dieses Mal starten wir in der Mixed-Kategorie mit folgenden Läuferinnen und Läufern: Melanie Schulze, Alexandra Köhler, Traude Abshagen, Ralf Rosenberger, Michael Becker, Carsten Fink, Lothar Keppler, Markus Müller, Michael Abshagen und Bernd Dethier